Das Vereinsleben lebt wieder auf!

Anfang April ist das Vereinsleben wieder gestartet. Am ersten Aprilwochenende startete die Freiluftsaison mit der Wieseneröffnung, neben dem gemütlichen Beisammensein wurde die Außensaison mit ein paar Pfeilen auf die Scheiben eröffnet.

Das nächste Wochenende wurde dann für die ersten Turniere genutzt: das Rhein-Erft-Championat begann mit dem Wikinger Turnier in Bad Münstereifel, bei dem einige Schützen des BSC Erftstadt 1978 e.V. dem Schneetreiben trotzten und auch mit zwei Schützen auf dem Treppchen standen.

Christopher Kuhne belegte Platz 1 mit seinem Blankbogen in der Schülerklasse und Jenny Ashcroft

Platz 3 in der Damen Compoundklasse.

Beim internationalen Volcano Field Masters in Kopp in der Eifel nahmen bei Wind und Wetter zwei unserer Mitglieder teil. Dirk S. und Hans-Joachim S. schossen zwei Tage lang im Feld auf 24 verschiedene Scheiben, die zwischen 17 und 76 m entfernt standen. Während es am Samstag bei Graupel und Wind je 4 Pfeile pro Scheibe waren, wurden am Sonntag erst bei Schnee und dann bei schönstem Sonnenschein 3 Pfeile pro Scheibe geschossen. Leider kamen unsere Schützen nicht ins Finalschießen, aber der Spaß an diesem Wochenende sollte beim ersten Freiluftturnier im Feld an erster Stelle stehen.

Nun laufen die Vorbereitungen für die Bezirksmeisterschaft des BVNW auf eigenem Platz an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.